News

20.11.2017 Techem Branchentreff am 14.11.2017 in Erfurt

Unsere Mitarbeiter sind am 14.11.2017 in die Landeshauptstadt nach Erfurt gereist und haben sich über neuesten Rechtssprechnungen im Miet- und Wohneigentumsbereich informiert. Auch Themen zum Gebäudemanagement standen auf dem Programm, sodass wir Sie nun wieder in gewohnter Qualtität beraten können.

Ihre Grundtreu Verwaltungs GmbH

17.10.2017 Frau Susan Freyboth-Möhring im Mutterschutz - Neue Mitarbeiterin

Unsere Sekretärin und Assistentin der Geschäftsleitung, Frau Susan Freyboth-Möhring, befindet sich derzeit im Mutterschutz mit anschließender Babypause.

Während dieser Zeit wird unser Team von Frau Chris Ansorg unterstützt, die unseren Kunden und Geschäftspartnern in gewohnter Art und Weise als Ansprechpartner zur Verfügung steht.

Chris Ansorg

21.09.2017 Ausflug auf die Werra

Am 28.08.2017 ging es für unser Hausmeisterteam im Kanu auf die Werra ... ohne Eskimorolle fuhren sie von Walldorf nach Schwallungen. Anschließend wurde gegrillt. Dabei hatten unsere Hausmeister sichtlich Spaß und konnten so das schöne Wetter genießen!

Kanutour Werra (Bild 1) Kanutour Werra (Bild 2) Kanutour Werra (Bild 3) Kanutour Werra (Bild 4) Kanutour Werra (Bild 5) Kanutour Werra (Bild 6)

01.03.2017 Spende an das Kinderhospiz in Tambach-Dietharz

Wir haben uns im letzten Jahr dazu entschieden auf Weihnachtspräsente zu verzichten und stattdessen mit einer Spende die wichtige Arbeit des Kinder- und Jugendhospizes Mitteldeutschland in Tambach-Dietharz zu unterstützen.

Herr Thelen übergab am Montag den 27.02.2017 die mit 1260,-€ gefüllte Spendenbox. 260,-€ spendeten unsere Eigentümer bei der Jahresabschlussveranstaltung 2016 und die Grundtreu packte nochmal 1000,-€ drauf.

Werden auch Sie Spender und helfen Sie gemeinsam mit uns unheilbaren Kindern und deren Familien.
Genaue Infos finden Sie unter www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de oder nutzen Sie die Spendenbox in unserem Büro.

Die Moral einer Gesellschaft zeigt sich in dem, was sie für Ihre Kinder tut. (Dietrich Bonhoeffer)

Spende an das Kinderhospiz Tambach-Dietharz

01.01.2017 Gesundes neues Jahr 2017

Gesundes neues Jahr 2017

24.12.2016 Frohe Weihachten

Auch wenn wir unsere Arbeit lieben, feiern wir doch mindestens genauso gern! Nach zwölf arbeitsreichen Monaten freuen wir uns nun auf eine besinnliche Zeit voller weihnachtlicher Magie, die wir mit Menschen verbringen, die uns besonders am Herzen liegen. Genießen auch Sie die schönste Zeit im Jahr!

Ein herzliches Dankeschön für die angenehme Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen.

Wir wünschen Ihnen traumhaft schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!

Vom 24.12.2016. bis 01.01.2017 bleibt unser Büro geschlossen. Ab dem 02. Januar 2017 sind wir dann mit neuer Energie wieder für Sie da.

*Frohe Weihnachten*

Ihre Grundtreu

Frohe Weihnachten 2016

13.12.2016 Familienzuwachs in der Fahrzeugflotte

Seit diesem Monat wird unsere Mannschaft durch diesen "Kollegen" unterstützt. Wir hoffen er integriert sich schnell ins Team und packt kräftig mit an.

Herzlich Willkommen bei der Grundtreu.

Trinkwasserverordnung

21.11.2016 Trinkwasserverordnung

Im Rahmen der novellierten Trinkwasser-VO sind folgende Objekte in diesem Jahr wieder prüfpflichtig:

  • Ihre Immobilie verfügt über 3 oder mehr Wohneinheiten
  • Mindestens eine Wohneinheit wird vermietet
  • Duschmöglichkeiten sind vorhanden
  • Das Trinkwasser wird zentral erwärmt
  • Ihre Trinkwasserversorgungsanlage hat mehr als 400 Liter Speichervolumen

oder

  • es sind mehr als 3 Liter Inhalt in min. einer Rohrleitung zw. Abgang des Trinkwassererwärmers und letzter Entnahmestelle eines Steigstrangs

Wir organisieren alles für Sie!

Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Die Prüflabore werden uns nach Auswertung der entnommenen Proben eine Stellungnahme zukommen lassen, wir informieren Sie zeitnah über das Ergebnis.

Trinkwasserverordnung

11.11.2016 Büroschließzeit wegen Schulung

Aufgrund einer Schulung bleibt unser Büro am. 14.11. und 15.11. geschlossen. Ab 16.11. sind wir wieder wie gewohnt zu erreichen.

Ihre
Grundtreu Verwaltungs GmbH


Schulung

05.09.2016 Verabschiedung in den Ruhestand

Am 31.08.2016 haben wir unseren Kollegen Manfred Arnold in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Wir danken Ihm recht herzlich für die geleistete Arbeit während der 9 Dienstjahre und wünschen Ihm weiterhin alles erdenklich Gute...

Verabschiedung Manfred Arnold

29.06.2016 Schließzeit Büro

Aufgrund einer Schulung bleibt unser Büro am 30.06.2016 + 01.07.2016 geschlossen. Ab 04.07.2016 sind wir wieder im gewohnten Umfang für Sie da.

Ihre
Grundtreu

24.06.2016 Alles Gute zum Geburtstag

Seit 01.02.2016 verstärkt Milena Leimbach tatkräftig unser Team als Objektverwalterin.

In der letzten Woche durften wir Ihren 40. Geburtstag mit Ihr feiern. Auch auf diesem Wege wünschen wir Ihr nochmals alles erdenklich Gute und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Leimbach_40

08.06.2016 Alles Gute zum Geburtstag

Unsere Objektverwalterin Sabine Junhold ist 60 geworden, man glaubt es kaum doch es ist wahr. Das komplette Team wünscht sich noch viele wunderbare Arbeitsjahre mit Ihr...

60.Geburtstag Sabine Foto1 60.Geburtstag Sabine Foto2 60.Geburtstag Sabine Foto3

03.05.2016 Verabschiedung in den Ruhestand

Nach 24 Dienstjahren in unserem Unternehmen haben wir Frau Helga Löffel in ihren wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Wir danken ihr für die geleistete Arbeit und wünschen ihr für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Löffel 2015

22.02.2016 Familienzuwachs in der Fahrzeugflotte

Nach 9 Monaten Wartezeit ;-) ist heute der Erste von 2 neuen Kleintraktoren bei uns eingetroffen.

Der "Kleine" unterstützt ab sofort unser Hausmeisterteam beim Winterdienst und ab dem Frühjahr packt er dann beim Grünschnitt mit an. Wir heißen den "Neuen" Herzlich Willkommen und hoffen auf eine reparaturarme Zusammenarbeit.

Ihre Grundtreu

Kleintraktor

05.02.2016 Helau Alaaf Ahoi

Wir wünschen ein schönes Karnevalswochenende!

Ihre Grundtreu

Fasching_2016

02.02.2016 Neues Objekt in unserem Verwaltungsbestand

Seit 01. Januar 2016 zählt ein neues Objekt zu unserem Verwaltungsbestand "WEG Schneekopfstr. 25-37".
Wir freuen uns auf eine angenehme Zusammenarbeit.

Ihre Grundtreu

WEG-Schneekopfstraße_25-37

14.12.2015 Weihnachtsgruß und Büroschließzeit

Wir wünschen Ihnen frohe Festtage und einen guten Start 2016.

In der Zeit vom 24.12. – 03.01.2016 befinden wir uns im Betriebsurlaub. In diesem Zeitraum ist unser Büro geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die auf den Havarieplänen stehenden Firmen.

Ab dem 04.01.2016 Sie wir wieder wie gewohnt für Sie da.

Mit weihnachtlichen Grüßen
Ihre Grundtreu

GT_Weihnachten

25.11.2015 Mittwoch ist Bürotag

Das Team der Grundtreu wird künftig den Mittwoch einer jeden Arbeitswoche effektiv für die Arbeitsplanung und Erledigung kaufmännischer wie buchhalterischer Routinearbeiten und insbesondere auch zur Teilnahme an Schulungsmaßnahmen nutzen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Objektmanagements können an diesem Tag persönlich weder Telefonate entgegennehmen noch Besucher empfangen.

Havarien und sonstige Notfälle werden jedoch umgehend durch unsere Zentrale zur Ergreifung notwendiger Maßnahmen weitergeleitet.

Ihre Grundtreu in Suhl

11.11.2015 Rauchwarnmelder

Am 5. Februar 2008 wurde in Thüringen die Rauchwarnmelderpflicht für alle Wohnungen (auch Gartenlauben) eingeführt. Die Übergangsfrist für Bestandsbauten endet zum 31. Dezember 2018. Bis zu diesem Datum werden wir - als Ihr Verwalter - die notwendigen Regularien in die Wege leiten.

Sie werden zeitnah über eventuelle Maßnahmen oder anfallende Kosten informiert.

Ihre Grundtreu in Suhl

Rauchmelder

19.10.2015 20 Jahre WEG Ziegenbergweg 9-17

Diese schöne Erinnerung gab es von uns anlässlich des 20-jährigen Jubiläums „WEG Ziegenbergweg“.

Erinnerung

06.10.2015 20 Jahre WEG Ziegenbergweg 9-17

Am 11. September feierte die Wohnanlage Ihr 20jähriges Bestehen und wir durften diese Wohnanlage vom ersten Tag an verwalten. Es war ein gelungenes und geselliges Fest. Wir danken allen Teilnehmern und Helfern. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

Mehr auf Facebook.de

06.10.2015 Eine Bootsfahrt die ist lustig, eine Bootsfahrt die ist schön...

Der harte Kern der Kollegen hat sich am 29. August in die Fluten "gestürzt". Herrlich wars...

Mehr auf Facebook.de

Bootsfahrt 2015

23.05.2015 Verstärkung gesucht

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

- Hausmeister (innen)
- Reinigungskräfte

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähige Bewerbung.

21.01.2015 25 jähriges Dienstjubiläum Frank Genseke

Herzlichen Glückwunsch

zu Ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum, welches von Engagement und Fachkompetenz geprägt ist. Wir sind sicher, dass Sie mit Ihrer optimistischen Persönlichkeit auch in Zukunft alle Höhen und Tiefen mit Bravour meistern werden.

Wir freuen uns schon darauf!

Genseke 25. Jubiläum

07.01.2015 Ein neues Jahr

Ein neues Jahr hat neue Pflichten,
ein neuer Morgen ruft zu frischer Tat.
Stets wünsche ich ein fröhliches Verrichten
und Mut und Kraft zur Arbeit früh und spät.

(Johann Wolfgang von Goethe)

Das Team der Grundtreu wünscht allen Kunden und Geschäftspartnern ein erfolgreiches Jahr 2015.

2015

20.08.2014 Stellenangebote

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt Mitarbeiter mit folgenden Qualifikationen:

  • Immobilienkaufmann (m/w)
  • Buchhalter (m/w)
  • Bürokauffrau / Sekretärin

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähige Bewerbung. Gerne können sich auch Quereinsteiger mit Erfahrungen in der Immobilienverwaltung bewerben.

17.04.2014 Frohe Ostern

Die nächsten Tage versprechen schönes Wetter. Wir wünschen allen unseren Geschäftsparnern, Mietern und Freunden sonnige Feiertage. Wie wär's mit einem "Osterspaziergang" wie ihn schon die Herren Faust und Wagner zu genießen wussten.

Osterspaziergang
Vom Eise befreit sind Strom und Bäche,
Durch des Frühlings holden, belebenden Blick,
Im Tale grünet Hoffnungs-Glück;
Der alte Winter, in seiner Schwäche,
Zog sich in rauhe Berge zurück.

Von dorther sendet er, fliehend, nur
Ohnmächtige Schauer körnigen Eises
In Streifen über die grünende Flur;
Aber die Sonne duldet kein Weisses,
Überall regt sich Bildung und Streben,
Alles will sie mit Farben beleben;
Doch an Blumen fehlts im Revier,
Sie nimmt geputzte Menschen dafür.

Kehre dich um, von diesen Höhen
Nach der Stadt zurück zu sehen.
Aus dem hohlen finstern Tor
Dring ein buntes Gewimmel hervor.
Jeder sonnt sich heute so gern.
Sie feiern die Auferstehung des Herrn,
Denn sie sind selber auferstanden,
Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern,
Aus Handwerks- und Gewerbes Banden,
Aus dem Druck von Giebeln und Dächern,
Aus Strassen quetschender Enge,
Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht
Sind sie alle ans Licht gebracht.

Sieh nur sieh! wie behend sich die Menge
Durch die Gärten und Felder zerschlägt,
Wie der Fluss, in Breit\' und Länge,
So manchen lustigen Nachen bewegt,
Und, bis zum Sinken überladen
Entfernt sich dieser letzte Kahn.
Selbst von des Berges fernen Pfaden
Blinken uns farbige Kleider an.

Ich höre schon des Dorfs Getümmel,
Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
Zufrieden jauchzet gross und klein:
Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein.

(Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter, 1749-1832;
Osterspaziergang, Faust, die Tragödie erster Teil)

Frohe_Ostern

22.01.2014 Grundtreu feiert 20-jähriges Firmenjubiläum

Seit nunmehr 20 Jahren agiert die Grundtreu als regionales Dienstleistungsunternehmen in Suhl und Umgebung. Mit erprobten Konzepten und dem ganzen Spektrum unserer Erfahrung verwalten und bewirtschaften wir die uns anvertrauten Immobilien – seriös, kompetent und zuverlässig.

Das Firmenjubiläum gab Anlass, um mit unseren Kunden und Geschäftspartnern auf gesellige Weise die lebhafte Firmengeschichte Revue passieren zu lassen und eine Zwischenbilanz zu ziehen.

Der Einladung folgten auch viele unserer ehemaligen Geschäftsführer und Mitarbeiter, welche die Entwicklung der Grundtreu zu einem modernen, mittelständischen Unternehmen maßgeblich mit prägten.

Das positive Feedback der Veranstaltung und die guten Wünsche sind uns Anspruch, den eingeschlagenen Weg weiter kontinuierlich fortzusetzen.

Firmenjubiläum

17.12.2013 Büroschließzeiten im Dezember

Nun neigt sich wieder ein ereignisreiches Jahr dem Ende entgegen. Es ist die Zeit, inne zu halten und Bilanz zu ziehen. Wir bedanken uns an dieser Stelle für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf ein spannendes Jahr 2014. Gemeinsam mit unseren Kunden, Geschäftspartnern und Freunden möchten wir auch im kommenden Jahr neue leuchtende Momente erleben.

Wir wünschen Allen frohe, erholsame Weihnachten und ein gesundes neues Jahr mit vielen erfolgreichen und glücklichen Tagen.

Unser Büro ist im Zeitraum 23.Dezember bis zum 1.Januar geschlossen. Ab dem 2. Januar sind wir wieder zu den bekannten Sprechzeiten in gewohntem Umfang  für Sie da.

Weihnachten

13.09.2013 Fußballturnier der GEWO

Auch in diesem Jahr konnte sich unser gut eingespieltes Team bei dem Fußballturnier der GEWO am 30.8.2013 gegen die Konkurrenz durchsetzen und den 1. Platz erringen. Wir danken allen Spielern, Sponsoren, Organisatoren und Helfern. 

Fußballturnier GEWO 2013

25.06.2013 IMMER IN BALANCE …

… das war das Motto unseres Teambuilding-Events im Juni. Mit dem Segway haben wir Oberhof und seine Umgebung erkundet. Alle Mitarbeiter sind hochmotiviert an den Start und haben die gesamte Strecke gemeinsam erfolgreich absolviert.

Die Veranstaltung hat wieder einmal gezeigt, dass mit einem starken Team alle gestellten Aufgaben gemeistert werden können.

Starke Leistungen bei den täglichen Herausforderungen dürfen von unserem Unternehmen auch unsere Kunden erwarten.

Segway_klein

28.03.2013 Frohe Ostern

Wir wünschen allen unseren Mietern und Geschäftspartnern schöne Osterfeiertage. Hier haben wir für Sie ein passendes Gedicht zum Fest.

Ostern feiern
Das Osterfest kommt noch vor Pfingsten -
das Wetter stört´s nicht im geringsten.
Und so ist es auch schon passiert,
dass Zähne klappern,weil man friert.
Sofern´s nicht regnet oder schneit,
steht schon der Ostertisch bereit -
man will so gerne draußen sitzen -
egal, auch wenn´s mit Pudelmützen.
Am Gartentisch mit bunten Eiern,
möcht’ man so richtig Ostern feiern.
(unbekannter Autor)


Ostern

22.02.2013 ALLE MANN AN BORD

Gemeinsam starten und gemeinsam ankommen war das Motto unserer dritten Firmen-Winterspiele im Februar. In diesem Jahr hat uns unser Teambuilding-Event zur Bobbahn nach Oberhof geführt. Fast wie die Profis sind wir in Bestzeit durch die Steilkurven gerast.

Ein harmonisches Team und motivierte Mitarbeiter tragen zum Erfolg eines Unternehmens bei. Nur so können starke Leistungen geboten werden.

Auch die diesjährige Teambuilding-Veranstaltung war wieder ein erfolgreiches Event, bei dem alle Mitarbeiter weiter zusammen wachsen konnten. Damit wir uns für unsere Kunden, auch weiterhin gemeinsam, den täglichen Herausforderungen stellen können.

Bobbahn_450

18.12.2012 Büroschließzeiten im Dezember

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende und gemeinsam mit Ihnen möchten wir auch im kommenden Jahr neue leuchtende Momente erleben. Wir bedanken uns an dieser Stelle für Ihr Vertrauen und die angenehme Zusammenarbeit. Wir freuen uns auf 2013 und wünschen Ihnen frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr.

Unser Büro ist im Zeitraum 24.Dezember bis zum 1.Januar geschlossen. Ab dem 2. Januar sind wir wieder in gewohntem Umfang für Sie da.

Weihnachtskarte_klein

09.11.2012 Fünf TIPS um Ihre Heizkosten zum Schmelzen zu bringen

1. Nicht zu kalt, nicht zu warm
Jedes Grad Temperatur zu viel lässt Ihren Energieverbrauch bis zu 6% ansteigen. Ein ideales Wohnklima haben Sie bei 19 bis max. 22 Grad C und einer Luftfeuchtigkeit zwischen 40% bis 55%. 20 Grad C sind aber vollkommen ausreichend, hier können Sie bis zu 120 € im Jahr sparen!

2. Stoßlüftung statt Kipplüftung
Nur so ist ein vollständiger Luftaustausch mit geringem Wärmerverlust möglich. Gerade dies ist im Winter besonders wichtig, um überschüssige Feuchtigkeit zu vermeiden und Schimmelbildung entgegen zu wirken.

3. Heizkörper nicht zustellen
Möbel und Gardinen vor den Heizkörpern verursachen einen Wärmestau und die Energie kann nicht genutzt werden.

4.Konstantes Heizen
Eine relativ konstante Raumtemperatur kostet weniger Energie als wiederholtes an- und abschalten. Auch bei Abwesenheit die Heizkörper nie ganz abstellen, lieber etwas runter drehen. Kontrollieren Sie Ihr Raumklima durch ein Wohnklima-Messgerät, welches bereits für wenig Geld im Handel erhältlich ist.

5.Türen schließen
Die einzelnen Zimmer auf niedriger Stufe separat heizen, so kann die erwärmte Luft in kalten Räumen nicht kondensieren und Schimmel kann vermieden werden.

Thermostat

22.10.2012 Mittwoch ist Bürotag

Das Team der Grundtreu wird künftig den Mittwoch einer jeden Arbeitswoche effektiv für die Arbeitsplanung und Erledigung kaufmännischer wie buchhalterischer Routinearbeiten und insbesondere auch zur Teilnahme an Schulungsmaßnahmen nutzen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Objektmanagements können an diesem Tag persönlich weder Telefonate entgegennehmen noch Besucher empfangen.

Havarien und sonstige Notfälle werden jedoch umgehend durch unsere Zentrale zur Ergreifung notwendiger Maßnahmen weitergeleitet.

01.10.2012 Das Team der Grundtreu begrüßt neue Mitarbeiterin

Seit dem 1. September diesen Jahres haben wir unsere Mannschaft verstärkt. Wir begrüßen ganz herzlich unsere neue Mitarbeiterin Frau Susan Freyboth-Möhring, die nun unseren Empfang führt.

Wir sagen herzlich willkommen.

05.04.2012 Frohe Ostern

Wir wünschen allen unseren Kunden und Geschäftspartnern ein Frohes Osterfest. Wer noch keine Idee für einen köstlichen Gaumenschmaus hat, dem empfehlen wir eine würzige Lammkeule:


Würzige Lammkeule

1 Lammkeule

150 ml Teriyaki Marinade

100 ml Honig

1 grob gehackte Chili

4 grob gehackte Frühlingszwiebeln

2 EL grob gehackter Koriander

4 grob gehackte Knoblauchzehen

1 grob gehackte Zwiebel

Zur Vorbereitung der Marinade alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und gut vermischen. Die Oberfläche der Lammkeule leicht einschneiden und mit der Marinade rundum gut einreiben. In einen Plastikbeutel geben, verschließen und 1.5 Stunden, oder falls es die Zeit erlaubt über Nacht, im Kühlschrank ruhen lassen. 

Zum Braten die Lammkeule aus dem Beutel nehmen und in einen großen Bräter geben.

In den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad/ Gasherd Stufe 4 für 1.5 Stunden braten lassen. Vor dem Aufschneiden 10 - 15 Minuten ruhen lassen. Besonders köstlich schmeckt die Keule mit Bratkartoffeln und Gemüse der Saison.

07.03.2012 Rauchmelder: Miet- und Wartungskosten sind Betriebskosten

Miet- und Wartungskosten für Rauchwarnmelder stellen sonstige Betriebskosten dar, entschied das Landgericht in Magdeburg im September 2011.
Ein Vermieter stellte seinem Mieter die Miet- und Wartungskosten von Rauchmeldern als Betriebskosten in Rechnung. Als der Mieter sich weigerte, diese Kosten zu tragen, reichte der Vermieter Klage beim zuständigen Gericht ein.
Mit Erfolg!
Gemäß § 560 Abs. 1 BGB kann ein Vermieter nur insoweit Betriebskosten auf seinen Mieter umlegen, soweit dies vereinbart ist. Ohne eine Vereinbarung im Mietvertrag können Vermieter Kosten als Betriebskosten vollständig auf ihren Mieter umlegen, wenn diese Kosten wegen Modernisierungen während des Mietverhältnisses von ihnen aufgewendet wurden. Eine erstmalige Ausstattung einer Mietwohnung mit Rauchmeldern stellt eine solche Modernisierungsmaßnahme dar.
Auch Miet- und Wartungskosten sind als umlagefähige Betriebskosten einzustufen. Diese Kosten sind sonstige Betriebskosten gemäß § 2 Nr. 17 Betriebskostenverordnung (BetrKV). Die BetrKV enthält keine abschließenden Regelungen.
Die Umlegbarkeit von Anmietkosten beispielsweise, ist zum Teil vorgesehen und ist nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Es besteht kein Grund, die Miet- und Wartungskosten für Rauchmelder anders zu behandeln, als die Kosten für Kaltwasserzähler, Wärmeerfassungsgeräte und Warmwasserzähler (LG Magdeburg, Urteil v. 27.09.11, Az. 1 S 171/11).

Quelle: Vermietertelegramm 02-02-2012

07.03.2012 Ab sofort neu im Leistungsangebot der Grundtreu

Spezialverwaltungen
Gerät die Finanzierung einer Immobilie in Schieflage, fällt das Grundeigentum oftmals an den Kapitalgeber zurück, welcher mit der weiteren Abwicklung vor einer großen Aufgabe steht. Hierbei kann die Grundtreu in Zukunft als regionales Dienstleistungsunternehmen behilflich sein.

weitere Informationen

01.01.2012 Gesundes Neues Jahr

Wir wünschen allen unseren Kunden ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Jahr 2012. Wie immer sind wir in allen Fragen rund um Ihre Immobilie gern für Sie da.
Auf ein Neues.

Ihr Team der Grundtreu.

01.09.2011 Aktuelle Urteile

1. Kündigungsgrund Untervermietung

1. Die Untervermietung von Mieträumen ohne Einholung der Erlaubnis durch den Vermieter stellt unabhängig davon, ob ein Anspruch auf Zustimmung besteht, eine Pflichtverletzung des Mieters dar, die eine Kündigung des Mietverhältnisses rechtfertigen kann.

2. Eine Kündigung des Vermieters ist jedoch rechtsmissbräuchlich, wenn der Vermieter eine Erlaubnis zur Untervermietung nicht erteilt hat, obwohl diese vom Mieter rechtzeitig erbeten wurde und der Vermieter verpflichtet war, diese zu erteilen.

3. Zur Begründung einer Kündigung eines Wohnraummietvertrages durch den Vermieter kann es ausreichen, wenn der Vermieter auf ein vorangegangenes Schreiben Bezug nimmt.

BGH Aktenzeichen: VIII ZR 74/10
Urteil vom: 2. Februar 2011

2. Einsicht in die Verwaltungsunterlagen

1. Der einzelne Wohnungseigentümer hat einen individuellen Anspruch auf Einsichtnahme in sämtliche Verwaltungsunterlagen gegenüber dem Wohnungseigentumsverwalter.

2. Ein Anspruch auf Übersendung von Verwaltungsunterlagen besteht grundsätzlich nicht. Die Einsichtnahme in Verwaltungsunterlagen hat in den Geschäftsräumen des Wohnungseigentumsverwalters zu erfolgen. Der Wohnungseigentümer ist berechtigt, auf seine Kosten Ablichtungen der Unterlagen anzufertigen oder anfertigen zu lassen.

3. Der einzelne Wohnungseigentümer kann grundsätzlich erst dann allein Auskunft zu einer Jahresabrechnung und zu dem Wirtschaftsplan verlangen, wenn die Wohnungseigentümer in ihrer Gesamtheit von ihrem Auskunftsrecht trotz Aufforderung keinen Gebrauch machen.

4. Dem einzelnen Wohnungseigentümer steht ein individueller Auskunftsanspruch nur wegen Angelegenheiten zu, die ausschließlich ihn betreffen.

BGH Aktenzeichen: V ZR 66/10
Urteil vom: 11. Februar 2011

3. Nachzahlungsanspruch nach Ablauf der Abrechnungsfrist

Eine nachträglich erhöhte Grundsteuer kann auch nach Ablauf der Abrechnungsfrist noch gegenüber dem Mieter geltend gemacht werden. Die Verjährung des Nachzahlungsanspruches beginnt mit Ende des Jahres, in dem die Nebenkostenabrechnung dem Mieter zugeht.

LG Düsseldorf Aktenzeichen: 23 S 430/09
Urteil vom: 22. September 2010

QUELLE: www.vermieter-ratgeber.de

01.07.2011 Büroeröffnung in der Grundtreu

news-1

Mit dem Einzug in die neuen Geschäftsräume haben wir eine Reihe von Kunden und Geschäftspartnern eingeladen um unsere neuen Räumlichkeiten vorzustellen.
Wir würden uns freuen auch Sie bald in unserem neuen Büro im 2. Obergeschoss des Bürogebäudes der Gewo Suhl begrüßen zu dürfen.

news-2


Störender Mieter muss Mietminderung ersetzen

Wenn ein Mieter in der Vergangenheit mehrmals Ruhestörungen verursachte und dadurch den Hausfrieden gestört hat, muss er dem Vermieter den durch die hierdurch bedingte Mietminderung anderer Mieter entstandenen Schaden ersetzen. So entschied das Amtsgericht in Bremen Anfang März 2011.

Ein Vermieter klagte gegen seinem ehemaligen Mieter Schadensersatz ein. Der verklagte Mieter hatte in der Vergangenheit nachweisbar in unzumutbarer Weise den Hausfrieden gestört. Aus diesem Grunde minderten andere Mieter über Monate die Miete um 20 Prozent. Nachdem das Mietverhältnis beendet war, forderte der Vermieter den ehemaligen Mieter zur Erstattung von insgesamt 1.100 € auf.

Das AG Bremen entschied zu Gunsten des Vermieters. Der ehemalige Mieter ist zur Schadensersatzleistung verpflichtet, weil er durch seine Ruhestörungen die Mietminderungen der anderen Mieter verursacht hat. Der Mieter hat die ihm obliegenden Pflicht aus dem Mietverhältnis, den Hausfrieden nicht zu stören, schuldhaft verletzt. Dem Vermieter ist demgemäß ein Schaden in Höhe der Mietminderungen entstanden, denn die anderen Mieter waren berechtigt, die Miete zu mindern. Auch der Höhe nach waren die Minderungen von 20 Prozent gerechtfertigt, da der ehemalige Mieter insbesondere die Nachtruhe störte (AG Bremen, Urteil v. 09.03.11, Az. 17 C 105/10).

Quelle: VermieterTelegramm, 02.06.2011